Manuelle Medizin und Differenzialdiagnostik

Die Klinik verfügt über eine Spezialabteilung für Manuelle Medizin und ist Gründungsmitglied der ANOA (Arbeitsgemeinschaft nichtoperativer manualmedizinischer Akutkrankenhäuser).

Die Versorgung von Funktionsstörungen und Schmerzsyndromen erfolgt nach sorgfältiger, gezielter Diagnostik (neuroorthopädisch, manualmedizinisch u. psychologisch) und berücksichtigt befundorientierte Therapieformen mit ganzheitlichem Behandlungsansatz.

Unsere diagnostischen Methoden umfassen:

  • Biokinetisches Labor mit integrierter Ganganalyse
  • 3-D-Rasterstereographie
  • Ultraschallgerät
  • Oberflächen-EMG-Gerät
  • MRT u. CT
  • Röntgen
  • Laboruntersuchungen