Neuigkeiten aus unserem Haus

Montag, 11.07.2022

Neue endoskopische Wirbelsäulen-Operationsmethode am St. Bernhard-Hospital: „Ich fühle mich super“, sagt Patient Danny Lüke

Die Klinik für Operative Orthopädie am St. Bernhard-Hospital setzt für Wirbelsäulen-Operationen nun eine vollendoskopische Methode ein, für die Chefarzt Dr. Martin Grummel und Oberärztin Lucia Trepper in einem eigens dafür geschaffenen Trainingszentrum in Baden-Württemberg umfangreich trainiert haben. Das Kamp-Lintforter Haus ist seit 2021 ein von der Deutschen Wirbelsäulen-gesellschaft (DWG) anerkanntes Wirbelsäulenspezialzentrum. „Wir verstehen es als unsere Aufgabe als Wirbelsäulenspezialzentrum, nicht nur die Vorgaben für Indikations-, Struktur- und Prozessqualität zu erfüllen, sondern auch, an Innovationen teilzuhaben“, erläutert Martin Grummel ...

mehr infos

Freitag, 01.07.2022

Nach zehn Jahren des Umbaus am St. Bernhard-Hospital: Geschafft – die Bettenhaus-Sanierung ist abgeschlossen

„Es ist geschafft“, freuen sich Josef Lübbers und Dr. Conrad Middendorf, die Geschäftsführer des St. Bernhard-Hospitals Kamp-Lintfort. Denn alle Baumaßnahmen zur Sanierung des Bettenhauses sind abgeschlossen, das Haus und alle Stationen sind auf dem neuesten technischen Stand, die Patientenzimmer modern und freundlich gestaltet. Rund 27 Millionen Euro wurden in den Umbau in diesen zehn Jahren investiert ...

mehr infos

Donnerstag, 02.06.2022

Tag der Organspende am 4. Juni - Interview mit Dr. Gero Frings

Der 4. Juni ist zum „Tag der Organspende“ benannt worden. Dieser Tag hat vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung der Organspende in Deutschland einmal mehr besondere Bedeutung. Die Anzahl transplantierter Organe sinkt leider stetig. Täglich sterben drei Menschen, die auf der Warteliste auf ein Organ wie Leber, Niere, Herz oder Lunge hoffen ...

mehr infos

Mittwoch, 25.05.2022

Im St. Bernhard-Hospital können Pflegekräfte ihre Arbeitszeit selbst bestimmen: Flexpool-Modell bietet exzellente Gestaltungsmöglichkeiten

Welche Pflegekraft träumt nicht davon, ihre Arbeitszeit selbst zu bestimmen? Zu entscheiden, wann die Arbeit beginnt und wann sie endet? Wann Urlaub genommen wird? Ein Traum? Keineswegs! Im St. Bernhard-Hospital hat man mit dem sogenannten „Flex-Pool“ diese Möglichkeit für Pflegefachkräfte geschaffen. „Flex-Pool“ steht für „Flexibler Pflegepool“....

mehr infos

Montag, 23.05.2022

Thomas Grünebaum absolvierte Führungskräfte-Weiterbildung - „Die Schwerpunkte sind gut in meiner Tätigkeit einsetzbar“

Thomas Grünebaum (34) ist Referent der Geschäftsführung im St. Bernhard-Hospital Kamp-Lintfort und hat einen Teil der letzten 21 Monate in ein Weiterbildungsangebot der „Stiftung Bildung im KKVD“ investiert. „Erfolgreich führen in schwierigen Zeiten“ lautete der Titel des Seminars, das in sechs Modulen Inhalte zur Entwicklung der Kompetenz und Leitung vermittelte. „Ich kann die dort gelehrten Inhalte wirklich gut in meine Tätigkeit integrieren“, erzählt er ...

mehr infos

Montag, 23.05.2022

Pflegeausbildung passt

mehr infos

Mittwoch, 18.05.2022

Zehn Auszubildende starten in die Pflegepraxis

Zum 1. April ist in der Katholischen Bildungsakademie Niederrhein, der Schule für Pflegeberufe in Kamp-Lintfort, ein neuer Kurs für die dreijährige Ausbildung zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann gestartet. Die praktische Ausbildung findet im St. Bernhard-Hospital, wo die Akademie angesiedelt ist, dem St. Josef Krankenhaus Moers, dem St.-Clemens-Hospital Geldern, dem Sankt Josef-Hospital Xanten statt...

mehr infos

Donnerstag, 12.05.2022

Ein Dankeschön am Tag der Pflege für alle Mitarbeiter*innen des St. Bernhard-Hospitals

Anlässlich des heutigen Internationalen Tages der Pflege hat das St. Bernhard-Hospital alle Mitarbeiter*innen als Dankschön für ihren Einsatz zu einem großen Eisbecher eingeladen. Lange Schlangen vor dem Eiswagen zeigten, dass die Aktion sehr gut von allen angenommen wurde.

mehr infos

Donnerstag, 12.05.2022
"Es kann vorkommen, dass du einen Anruf bekommst weil dein Kind krank ist, dann ist das Team aber ganz offen und man ist mir sehr entgegengekommen,“ so Laura Florensky, ebenfalls Auszubildende in Teilzeit.

Internationaler Tag der Pflege am 12. Mai 2022: „Pflegeausbildung passt“ - Einrichtungen und Ausbildungsstandorte der St. Franziskus-Stiftung Münster informieren über die vielseitige Ausbildung in der Pflege.

Am 12. Mai ist der Internationale Tag der Pflege. Er geht zurück auf den Geburtstag von Florence Nightingale, der Pionierin der modernen Krankenpflege. Unter damals schwierigen Verhältnissen hat sie mit Kompetenz, Offenheit und Empathie die Patientinnen und Patienten versorgt. Und auch heute findet die Versorgung und Betreuung der kranken und hilfsbedürftigen Menschen unter erschwerten Rahmenbedingungen statt, die insbesondere von den Pflegenden in den Krankenhäusern und Einrichtungen der Senioren- und Behindertenhilfe viel abverlangen. Umso wichtiger ist es, für den Beruf zu motivieren und über die vielseitigen Ausbildungs- und Einsatzmöglichkeiten in der Pflege zu informieren.

mehr infos

Donnerstag, 05.05.2022

Pflegefachkräfte unterstützen die Pflegekammer vor Ort

mehr infos